Tipps & Tricks, Uncategorized
Schreibe einen Kommentar

Tipps für deine Planung

Wenn du planst, dann tust du dir einen großen Gefallen. Oder andersherum:

Wenn du nicht planst, dann machst du es dir unnötig schwer.

Deinen Urlaub planst du ja auch, oder? Niemand überlegt sich einen Tag vorher, wohin es gehen soll , was man alles braucht, wer mitfährt und was es kosten soll. Das endet im Chaos und macht niemanden glücklich.

Diese Pläne solltest du unbedingt haben:

Jahresplanung,
Quartalsplanung,
Monatsplanung,
Wochenplanung und
Tagesplanung

Aber auch einzelne Projekte kannst du wunderbar planen.

Du willst z.B. einen Kurs oder ein Produkt launchen, du planst ein Webinar, die Eröffnung deines Onlineshops? Das alles gehört ordentlich geplant.

Ich plane für und mit meinen Kunden sehr unterschiedlich. Einige sind bestens vertraut mit allen möglichen Tools zu Planung und Kommunikation. Andere planen am liebsten erst einmal alles auf Papier. Das habe ich bis zum letzen Jahr auch so gemacht. Mittlerweile denke ich nur noch auf Papier bzw. am liebsten auf meinen großen Whiteboard*. Dort kommt erst einmal das große Ganze drauf. Mit allen Ideen und Gedanken, die mir einfallen.

Aber die eigentliche Planung findet fast ausschließlich digital statt. Warum? Ich bin gewachsen. Sehr einfache Antwort. Irgendwann kam der Punkt, wo es sehr unbequem wurde: wiederkehrende Erinnerungen, Planungskorrkturen etc. Das ging einfach nicht mehr.

Mittlerweile liebe ich sogar meinen Google Kalender, Apps für Aufgaben und Ideen.

Aber ich hatte nicht nur das „Problem“, dass mein Business wuchs. Hinzu kam, dass ich alle paar Wochen mehrere hundert Kilometer entfernt von meinem Homeoffice arbeitete. Also schleppte ich am Anfang alles mit: Blöcke, Notizbücher, verschiedene Stifte. Ab und zu blieb etwas liegen und die Informationen fehlten mir. Sehr ärgerlich.

Bei der richtigen Planung geht es auch nicht darum, alles in Stein zu meißeln und einen starren, statischen Plan zu haben. Es geht vielmehr um einen Fahrplan. Also einzelne Steps . Zu schauen, ob man tatsächlich im Plan liegt, an alles gedacht hat und ggf. den Kurs korrigieren muss. Das große Ganze nicht aus den Augen zu verlieren.

Wenn du Unterstützung beim Planen braucht, dann lass uns sprechen und ich helfe dir, deinen ganz persönlichen Plan für dein nächstes Projekt zu erstellen.

Dann schreibe mir einfach eine Nachricht an willkommen@officeheldin.de und wir sprechen, wie ich dich unterstützen kann.

Du musst nicht alles alleine machen – auch wenn du es kannst.

Deine Steffi  Officeheldin

 

*Einige Links sind mit einem * Sternchen versehen.
Diese kennzeichnen Affiliate-Links.
Wenn du über diesen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision.
Dir entstehen keine zusätzlichen Kosten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.