Tipps & Tricks
Schreibe einen Kommentar

10 Word Tipps & Tricks

officeheldin word tipps und tricks officeheldin word tipps und tricks

Wenn du wie ich viel in Word arbeitest, dann habe ich hier 10 Word Hacks für dich. Du wirst viel Zeit sparen

1. Alles markieren

Einfach Strg+a drücken und schon ist dein kompletter Text markiert.

 

2. Textteile markieren

Wenn nur ein Teil des Dokuments markiert werden soll, geht das blitzschnell mit der F8-Taste.

  • Setze den Cursor an jene Textstelle, an der die Markierung beginnen wollen.
  • Drücke F8-Taste. Du musst sie nicht gedrückt halten.
  • Setze dann (z.B. mit der Maus) den Cursor an eine andere beliebige Stelle im Text.
  • Der Text zwischen der ersten gesetzten Cursor-Stelle und der letzten wird markiert.
  • Mit der Esc-Taste hebst du die Markierungswirkung der F8-Taste wieder auf.

3. Einzelnes Wort markieren

Mit einem Doppelklick auf das entsprechende Wort wird dieses markiert. Es öffnet sich nun ein kleines Fenster und du kannst das Wort entsprechend bearbeiten (Schriftgröße, -Art, Farbe etc.).

 

4. AutoKorrektur

Eigentlich ist diese Funktion dafür gedacht, dass Buchstabendreher u.ä. gleich ausgebügelt werden.  Viele Wörter sind schon „voreingestellt“, so wird aus „mti“ „mit“ und aus „unbedinkt“ wird „unbedingt“. Es sind aber auch ganze Abkürzungen hinterlegt. Aus „sgdh“ wird „Sehr geehrte Damen und Herren“. Praktisch, oder?

Du kannst die Autokorrektur auch selbst füttern. Wenn ich z.b. für einen Kunden einen Text schreibe in dem das Wort „Oxymetazolinhydrochlorid“ vorkommt, dann werde ich mir dafür ganz sicher eine eigene Abkürzung suchen. Bei mir heißt sie: „omzh“. Das ist praktisch und erspart mir bei immer wiederkehrenden Worten eine Menge Arbeit. Das ganze funktioniert übrigens auch mit ganzen Sätzen oder Floskeln, die du immer wieder benutzt. Begrenzt ist es auf 255 Zeichen. Aber das ist eine Menge.

Die AutoKorrektur“  findest du  in Word unter:

Datei > Optionen > Dokumentprüfung > AutoKorrektur-Optionen“

 

5. Entferne doppelte Leerzeichen

Doppelte Leerzeichen. Keiner will sie – keiner mag sie . So ersetzt du sie ganz einfach:

Drück Strg+H, gib in „Suchen nach“ zwei Leerzeichen ein und in „Ersetzen durch“ ein Leerzeichen  Klick dann „Alle ersetzen“.

 

6. Format übertragen

Um die gleiche Formatierung (z.B. Farbe, Schriftart etc.) schnell auf mehrere Textteile oder Grafiken anzuwenden verwende auf der Registerkarte „Start“ die Option „Format übertragen“. Dann markierst du den Text mit der zu kopierenden Formatierung. Dein Mauszeiger ist nun ein Pinselsymbol und du verwendest ihn nun um die Formatierungen zu übertragen.

Tipp: Das funktioniert nur einmal. Mit einem Doppelklick auf „Format übertragen“ bleibt dein Mauszeiger ein Pinselsymbol und du kannst mehrere Formate innerhalb des Dokuments übertragen. Beenden kannst du es wieder mit der ESC Taste

 

7. Tabelle einfügen

Du kannst ganz einfach mit „+“ und „-“ eine Tabelle einfügen.

+——+———+

Enter

Schon hast du eine Tabelle erstellt

 

8. Durchgezogene Linien

Hier heißt das Zauberwort „3x“ + Enter und du bekommst durchgezogene Linien. Das funktioniert mit diesen Zeichen:

***

###

___

 

9. Aktuelles Datum einfügen

Das geht einfach mit ALT + Shift +D.

Schon fügt Word das aktuelle Datum ein.

 

10. Blindtext erzeugen

Word erzeugt einen Blindtext der alle Buchstaben des Alphabets enthält mit folgender Tastenkombination:

„=rand()“

So kann man z.B. verschiedene Schriftarten ausprobieren

 

Bonus Tipp:

11. Word Vorlagen

Word bietet eine ganze Reihe von Vorlagen und Listen. Du findest Sie unter „Datei“ – „Neu“

Es lohnt sich! Du kannst dir viel Arbeit sparen.

 

Nun viel Erfolg mit meinen 10 Tipps & Tricks für Word.

Herzliche Grüße

Steffi Dowidat

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.